wir die Jugendfeuerwehr

Ein herzliches Willkommen bei der Jugendfeuerwehr Taufkirchen!

Wir, die Jugendfeuerwehr Taufkirchen, möchten uns gerne bei allen interessierten Jugendlichen und deren Eltern vorstellen. Aktuell gehören der Jugendfeuerwehr Taufkirchen 20 Mitglieder im Alter von 14 – 18 Jahren an, bestehend aus 3 Mädels und 17 Jungs. Doch was macht eigentlich eine Jugendfeuerwehr? Und warum sollte ich mich überhaupt in so einer Organisation engagieren?

 

 

Die Ausbildung

Die primäre Aufgabe der Jugendfeuerwehr ist es, ihre Mitglieder auf das aktive Einsatzgeschehen vorzubereiten. Hierzu werden ein bis zweimal pro Monat Übungen abgehalten, in denen der Grundstock für eine spätere feuerwehrtechnische Ausbildung gelegt wird. Ganz nach dem Leitspruch der Feuerwehren: „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ werden alle Jugendlichen an den Dienst an der Allgemeinheit herangeführt. Bezeichnend dafür kann hier auch der allgemein bekannten Ausdruck über die Tätigkeiten der Feuerwehr „retten-löschen-schützen-bergen“ genannt werden. 

 

Gruppenstunden

In den Wochen, in denen keine Übungen abgehalten werden (ca. jede zweite Woche), werden von unseren Jugendausbildern Gruppenstunden veranstaltet. Hier werden Unternehmungen oder Freizeitbeschäftigungen in der Gemeinschaft der Jugendlichen organisiert, die nicht zwingend das Feuerwehrleben betreffen, sondern einfach nur den Zusammenhalt in der Gruppe stärken, wie z.B.: Minigolfspielen, Schwimmen, gemeinsames Pizzaessen, Kegeln, Bowling und ähnliches. Hier stehen besonders der Spaß innerhalb der Gemeinschaft sowie die Freude zum Engagement in der Feuerwehr im Vordergrund. Aufgrund des ehrenamtlichen Charakters des Feuerwehrdienstes ist der Spaß nicht wegzudenken. 

 

Highlights

Unsere Highlights, welche etwa 2–3 mal pro Jahr stattfinden, sind beispielsweise: 

  • Der „Berufsfeuerwehr Tag“
    Hier ist Teamgeist, soziale Kompetenz, aber auch Kraft und Feuerwehrwissen gefordert. An diesem Tag verwandeln wir unser Feuerwehrgerätehaus von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag in eine kleine Berufsfeuerwehr. Die Ausbilder der Jugend fördern in spannenden Einsätzen und Aktivitäten das Miteinander und bringen den Jugendlichen das spätere Einsatzgeschehen näher. 
  • Ortsfeste
    Für das Fest der Vereine oder das Hoffest sind die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr gerne mit einem Stand vertreten, um den Menschen unsere Arbeit näher zu bringen und jederzeit neue Mitglieder anzuwerben. 
  • Europapark in Rust
    Hier verbrachte die Jugendfeuerwehr bereits tolle Wochenenden, an die sich alle sehr gerne zurückerinnern. 

 

Miteinander / Zusammenhalt

Das Miteinander zwischen gleichaltrigen Jugendlichen, aber auch der Umgang mit erfahrenen Erwachsenen, wird durch die Zusammenarbeit gefestigt. Durch den zwingend erforderlichen Zusammenhalt sowie ein „Für-einander-Dasein“ im Feuerwehralltag, aber insbesondere in Einsatzsituationen, werden alle Jugendlichen auch mit dieser sozialen Komponente in Kontakt treten. Dies kann in manchen Situationen auch lebenswichtig sein. Neben einem kameradschaftlichen und kollegialen Umgang miteinander, gehört für uns alle Freundlichkeit, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft zu den wichtigsten Eigenschaften. 
Auf unserer Homepage findest Du noch weitere detailliertere Informationen über die einzelnen Ausflüge und Aktivitäten sowie auch Allgemeines über die Jugendfeuerwehr und deren Struktur. 

Hoffentlich konnten wir mit dieser kurzen Einführung einen kleinen Überblick über die Jugendfeuerwehr und unsere Tätigkeiten geben. Für Fragen stehen wir jederzeit gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 089 / 6123989 zur Verfügung. 

Wir würden uns freuen, viele neue Gesichter zu unseren Übungen und Gruppenstunden begrüßen zu dürfen. Diese finden jeweils dienstags (außer in Schulferien) von 18:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr statt. 

In diesem Sinne und mit kameradschaftlichen Grüßen

Sebastian Dopfer      

(Jugendwart)