Alarmierung

 

Bei erhöhtem Einsatzaufkommen, wie zum Beispiel bei größeren Unwetterereignissen oder bei großen Einsätzen, wird die Zentrale der Feuerwehr Taufkirchen von ausgebildeten Sprechfunkern besetzt, die die Einsätze dann vor hier aus koordinieren.

Hierfür steht der Feuerwehr ein modernes Kommunikationszentrum zur Verfügung um schnell an alle notwendigen Informationen zu kommen bzw. weiter zu geben.

Es stehen zwei vollwertige Sprechfunkplätze für alle Fequenzen der BOS und ein PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Hier besetzt je eine Kamerad das Telefon, einer den Einsatzstellenfunk und einer den normalen Arbeitskanal.

Das hat sich in der Vergangenheit so bewährt. Ausgestattet sind die Funkplätze mit einem Head-Set. So wird der Lärmpegel im Raum stark reduziert und jeder konzentriert sich auf seinen Bereich. Ebenso kann das Alarmfax, welches normalerweise in der Fahrzeughalle aufläuft, in die Zentrale umgeleitet werden. So kann dann von der Zentrale eine geordnete Abwicklung der Einsatzstellen erfolgen. Von hier werden dann die einzelnen Fahrzeuge direkt disponiert.

Die gesamte Technik vom Gebäude kann von der Zentrale aus gesteuert werden. Hierzu zählen unter anderem die Ansteuerungen von Lichtern, Hallentoren, ELA und so weiter. Eine Wetterstation informiert über die aktuellen Windgeschwindigkeiten und die Windrichtung sowie die aktuelle Außentemperatur.

 

Hier könnt ihr nun mal einen Blick in die Einsatzzentrale der Feuerwehr Taufkirchen werfen. Klickt auf das Bild und schaut euch um.

GGPKG Preview ImageGGPKG Preview Image