Feuerwehr


 

Im Zuge der Neustrukturierung der Grundausbildung der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis München zum Ausbildungsjahr 2016 absolvierten die ersten Feuerwehranwärter der FF Taufkirchen am 13.07.2016 erfolgreich die Prüfung zum Grundmodul der Modularen Truppmann-Ausbildung (MTA). Im Landkreis München bilden

Die Bestandteile der Ausbildung setzen sich aus einem theoretischen Ausbildungsteil mit einem Umfang von XY Stunden, sowie einem praktischen Ausbildungsteil mit nochmals 44 Unterrichtseinheiten zusammen. Die Feuerwehranwärter lernen dabei die wesentlichen Grundlagen von Einsatztaktik, Gerätschaften, Fahrzeugen und Organisationsstrukturen der Feuerwehr kennen. Dazu gehören neben der Technischen Hilfe und der Brandbekämpfung unter vielen weiteren auch Kenntnisse der Ersten Hilfe, der Tierrettung oder der Personenrettung. Nach dem erfolgreichen Ablegen der Prüfung werden die Feuerwehrfrauen und –männer in den aktiven Einsatzdienst übernommen.

In weiteren Ausbildungsschritten erfolgt mit dem Ergänzungsmodul eine Erweiterung und Vertiefung der erlernten Grundlagen. Dabei werden, je Teilnehmer, 33 Ausbildungseinheiten absolviert. Im Anschluss daran wird im Abschlussmodul, in nochmals 33 Unterrichtsstunden, die Bewältigung zusammenhängender Einsatzszenarien geübt. Mit der finalen Prüfung zum Abschlussmodul endet die Grundausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr.